Nora und Ives, eine Schauspielerin und ein Tänzer, erforschen die Liebe. Sie fragen sich und andere: Wie sind die Vorstellungen einer Liebesbeziehung? Wünsche, Rollenbilder, Ideen… Was ist Klischee und was ist wahr? Sie ist verliebt in ihn – er ist verheiratet mit einem Mann. Wenn sie verliebt ist, verliert sie sich selbst, macht sich lächerlich – er vermisst das Kribbeln, das Neue. Gemeinsam probieren sie, kommen sich näher, stossen sich weg. Küssen sich, bis sie keine Luft mehr kriegen und streiten, dass die Fetzen fliegen. Die Liebe will geübt sein, immer und immer wieder, denn sie gehört zum Leben, wie das Atmen. Körperlich, performativ, emotional: Liebe üben thematisiert sehr persönlich und unverkrampft mögliche Aspekte von Liebesbeziehungen und spricht auch offen über Homosexualität. Es ist ein Stück über etwas, was uns alle angeht und dazu anregt, über unsere eigenen Wünsche nachzudenken - und vielleicht auch auszutauschen. Empfohlen ab 10 Jahre. Soli: CHF 35.00 Regulär: CHF 25.00 Budget: CHF 15.00

Wo?

Karte für Wasserwerkstrasse 129, 8037 Zurich

Tanzhaus Zürich

Wasserwerkstrasse 129
8037 Zurich

Wann?

Mittwoch16.12.2020
  • -
  • -
Donnerstag17.12.2020
  • -